Transparenz und Bürgerbeteiligung

Wir Grünen-Ketsch sind für:

Transparenz + Bürgerbeteiligung

denn die Verwaltung einer Gemeinde vertritt die Belange aller Bürger und nicht einzelner Interessengruppen. Die GRÜNEN treten ein für eine bürgernahe und transparente Verwaltung.

Darunter verstehen wir:

  • Offene Kommunikation unter stärkerer Einbeziehung der Bürger. In der Regel öffentliche Sitzungen, soweit dies mit den gesetzlichen Bestimmungen und dem Datenschutz vereinbar ist.
  • Vollständige Protokollierung und Veröffentlichung aller in nicht öffentlichen Sitzungen gefassten Beschlüsse.
  • Vollständige Protokollierung und Veröffentlichung der Fragen von Bürgern und deren Beantwortung in den öffentlichen Gemeinderatssitzungen auch im Amtsblatt.
  • Öffentliche Veranstaltungen und Präsentationen zu wichtigen Gemeindeprojekten, z. B. Verkehr (Radwege/ÖPNV), Schule, Kindergärten, Kindertagesstätten ect.
 

Christoph Hochlenert (2. v..) und seine Frau Eve-Maria (r.) diskutierten mit Bürgermeister Dr. Ralf Göck (3. v. r.) und den Trans-netBW-Mitarbeitern Jan Halbaer (v. l.), Michael Rehle und Henning Benz das Stromtrassenprojekt für Brühl. (Bild: Widdrat)